Sonntagslotto – Jede Woche die Chance auf mindestens 5 Millionen
4.6 (5)

Sonntagslotto

Woche für Woche hat man beim Sonntagslotto die Chance auf einen Gewinn von 5 Millionen Euro. Wobei der Gewinn meist deutlich höher ist, wenn der Jackpot nicht geknackt wurde. Wie einfach die Spielweise ist und wann die Ziehungen stattfinden, kann man dem nachfolgenden Artikel entnehmen. 

El Gordo de la Primitiva: das ist die Sonntagslotterie in Spanien

Jeden Sonntag werden hier in Madrid die Gewinnzahlen gezogen. Der mögliche Gewinn liegt bei mindestens 5 Millionen Euro. Wobei man bei diesem Sonntagslotto noch ein großes Plus hat. Wird nämlich der Jackpot mit den fünf Millionen nicht geknackt, so kann es hier schnell auch mal um einen deutlich höheren Jackpot gehen. Der höchste Jackpot der jemals bei diesem Lotto ausgeschüttet wurde, lag bei 33 Millionen Euro. Beim Jackpot gibt es noch eine Besonderheit, nämlich die Option von einem doppelten Jackpot. Doppelter Jackpot bedeutet hierbei, dass sich der mögliche Gewinn von mindestens fünf Millionen Euro auf 10 Millionen Euro sich erhöht.

Möchte man um den doppelten Jackpot spielen, so muss man dafür keine gesonderten Gewinnzahlen eintragen. Vielmehr muss man lediglich auf dem Lottoschein die Option von einem doppelten Jackpot auswählen. Gerade im Hinblick auf diese attraktiven Gewinne, stellt sich natürlich schnell die Frage, ob man beim Sonntagslotto auch im Ausland mitspielen kann? Und in der Tat, bei der Lotterie Sonntagslotto kann man auch aus dem Ausland teilnehmen. Gerade aufgrund dieser Regelung können auch Spieler aus Deutschland am Sonntagslotto teilnehmen.

Lottohelden
  • Sicher und seriös spielen
  • Offizieller Anbieter
  • ab 0,00 € Sonntagslotto spielen

Gewinne beim Sonntagslotto

Neben dem bereits erwähnten Jackpot der mindestens 5 Millionen Euro umfasst, gibt es noch andere Gewinnklassen. Insgesamt gibt es neun verschiedene Gewinnklassen, in denen Gewinne in unterschiedlichen Höhen von bis zu maximal 180.000 Euro auf einen warten. Je nach Gewinnklasse ist das erreichen von einer Mindestzahl an Gewinnzahlen richtig. Hat man zum Beispiel nur die Superzahl richtig beim Sonntagslotto getippt, so bekommt man hier einen Gewinn von wenigen Euro in der untersten Gewinnklasse.

Um es konkret zu machen, hat man die Superzahl richtig, bekommt man einen Gewinn von 1.50 Euro dafür. Bei zwei richtigen Zahlen bekommt man einen Gewinn von 3 Euro, hat man noch die Superzahl richtig erhöht sich der Gewinn auf 6 Euro. Hat man drei Gewinnzahlen richtig getippt ist man bei 14 Euro und stimmt auch die Superzahl, erhöht sich der Gewinn auf 45 Euro. 4 richtige Gewinnzahlen bedeuten einen Gewinn von 160.00 Euro, stimmt auch noch die Gewinnzahl erhöht sich der Gewinn auf stolze 8000 Euro. Und hat man fünf richtige Gewinnzahlen, so wartet hier auf einen ein Gewinn von 180.000 Euro.

Zwischen den Gewinnklassen gibt es aber auch noch einen großen Unterschied. So muss man im Fall von einem Gewinn in einer der Gewinnklassen, diesen Gewinn nicht mit anderen Spielern teilen. Haben mehrere Spieler die gleichen Gewinnzahlen, so bekommen sie hier auch den gleichen Gewinn. Anders sieht es aus, wenn es um den Jackpot geht. Haben hier mehrere Spieler die richtigen Gewinnzahlen, so wird der Jackpot unter den Spielern geteilt. 

Sonntagslotto Quoten

Die Gewinnchancen beim Sonntagslotto

So attraktiv die Gewinne und die Gewinnklassen beim Lotto auch sind, es stellt sich immer auch die Frage nach den Gewinnchancen. Wenn es um den Jackpot von mindestens 5 Millionen Euro geht, so liegen hier die Gewinnchancen bei 1 zu 32 Mio. Geht es um die unteren Gewinnklassen, so erhöhen sich hier die Gewinnchancen erheblich. Um das konkret zu machen, so liegt die Gewinnchance bei fünf richtigen Gewinnzahlen bei 1:3.513.900, bei vier Richtigen und der Superzahl bei 1:129.082, bei vier Richtigen bei 1:14.342, bei drei Richtigen und der Superzahl bei 1:2689, bei drei Richtigen bei 1:299, bei zwei Richtigen und der Superzahl bei 1:172, bei zwei Richtigen bei 1:19 und letztlich nur bei der Superzahl bei 1:10.

So funktioniert das Sonntagslotto

Die Spielweise beim Sonntagslotto ist sehr einfach. Insgesamt werden sechs Gewinnzahlen gesucht. Konkret handelt es sich hierbei um fünf Gewinnzahlen, die man in einem Zahlenbereich von 1 bis 54 frei auswählen kann. Die sechste Zahl ist die sogenannte Superzahl. Bei der Superzahl kann man sich zwischen einer Zahl zwischen 0 bis 9 entscheiden. Nur wenn man die fünf Gewinnzahlen und die Superzahl richtig tippt, gewinnt man auch den Jackpot beim Sonntagslotto.

Kann man sich bei den Gewinnzahlen nicht entscheiden und ist sich unsicher beim ausfüllen, so kann man hier auch auf Zufallszahlen setzen. Die Zufallszahlen werden hierbei automatisch vom System vorgeschlagen und eingetragen. Grundsätzlich muss man wissen, besteht ein Lottoschein beim Sonntagslotto aus 12 möglichen Spielfeldern die ausgefüllt werden können. Je mehr Spielfelder man mit seinen Gewinnzahlen ausfüllt, umso höher ist natürlich die Chance auf einen Gewinn. Wobei man hier dann auch beachten muss, dass der Einsatz und damit die Kosten höher sind. 

Ziehung bei Sonntagslotto

Die Ziehung der Gewinnzahlen beim Sonntagslotto finden an einem jeden Sonntag, um 21.30 Uhr statt. Die Ziehung selbst findet immer in Madrid statt. Bei der Ziehung der Gewinnzahlen beim Sonntagslotto kommt eine große Lostrommel zum Einsatz. Hierbei befinden sich in der Lostrommel 54 Kugeln, aus dieser Lostrommel werden letztlich dann fünf Kugel einzeln und nacheinander gezogen. Diese fünf Kugeln mit ihren Zahlen bilden letztlich die Gewinnzahlen. Eine Besonderheit gibt es bei den Kugeln, nämlich die Reihenfolge. Die Reihenfolge ergibt sich bei den Gewinnzahlen nicht aus der Ziehung. Vielmehr werden die Zahlen im Anschluss nach dem Zahlenwerten aufsteigend sortiert. So bilden sich letztlich die Gewinnzahlen.

Lottohelden
  • Sicher und seriös spielen
  • Offizieller Anbieter
  • ab 0,00 € Sonntagslotto spielen

Wurden die fünf Gewinnzahlen aus der Lostrommel gezogen, muss letztlich noch die Superzahl gezogen werden. Hier befinden sich in der Lostrommel Zahlen von 0 bis 9. Zur Ermittlung der Superzahl, wird hier aus der Lostrommel eine Kugel gezogen die letztlich dann die Superzahl ist. Wie man daran erkennen kann, ist das Ziehen der sechs Gewinnzahlen im Lostrommel-Verfahren etwas aufwendiger. Was vielleicht im Zusammenhang mit den Zahlen in der Lostrommel noch interessant ist, ist die Zahl der möglichen Kombinationen die es geben kann. Insgesamt kann es beim Sonntagslotto mit seinen maximal 54 Zahlen, rund 3.5 Millionen Kombinationen geben.

Nicht unwesentlich im Zusammenhang mit der Ziehung der Gewinnzahlen ist der Annahmeschluss. Dieser liegt immer bei 20.30 Uhr, wenn der Lottoschein bei dieser Ziehung noch berücksichtigt werden soll. Hat man den Jackpot beim Sonntagslotto geknackt oder war in einer anderen Gewinnklasse erfolgreich, so muss man hier nicht die Gewinnzahlen prüfen oder den Gewinn anmelden. Vielmehr wird man im Fall von einem Gewinn immer entweder per E-Mail oder auch per SMS verständigt. Neben der automatischen Verständigung bei einem Gewinn, erfolgt auch die Auszahlung vom Gewinn beim Sonntagslotto automatisch. Letztlich muss man sich hier also um nichts anderes kümmern, als einmal den Lottoschein beim Sonntagslotto auszufüllen. 

Kosten für die Teilnahme

Sonntagslotto Erfahrungen

Möchte man jetzt mit seinen Gewinnzahlen beim Sonntagslotto teilnehmen, so hat man hier hinsichtlich der Art vom Lottoschein verschiedene Möglichkeiten. So kann man hier nur einmalig Tipp, man kann aber auch über mehrere Wochen tippen oder einen Dauerschein abgeben. Mit einem Dauerschein ist man automatisch bei jeder Ziehung über ein gesamtes Jahr dabei. Bei den Lottoscheinen die über mehrere Wochen gehen oder es sich um einen Dauerschein handelt, muss man hinsichtlich den Gewinnzahlen beachten, dass diese immer gleich sind.

Bei den Kosten muss man mit zwei Euro pro Tipp rechnen. Wobei es hinsichtlich der genauen Höhe der Kosten immer darauf ankommt, wie viele Tippfelder man nutzen möchte. Nutzt man alle 12 möglichen Tippfelder auf einem Lottoschein mit seinen Gewinnzahlen aus, steigen entsprechend die Kosten in die Höhe. Diesem Umstand muss man sich bei der Auswahl der Gewinnzahlen und der Anzahl der Tippfelder bewusst sein. 

Fazit zum Sonntagslotto

Gute Preise und Gewinnchancen warten auf einen Spieler beim Sonntagslotto. Neben einem Jackpot von mindestens 5 Millionen Euro, warten auch in den unteren Gewinnklassen noch Gewinne von 1.50 Euro bis 180.000 Euro. Die Spielweise mit fünf Gewinnzahlen und einer Superzahl ist sehr einfach. Die Ziehung bei dieser Lotterie erfolgt an einem jeden Sonntag. Hat man bei der Lotterie gewonnen, so wird man hier entweder per E-Mail oder SMS benachrichtigt und auch die Auszahlung erfolgt hier vollkommen automatisch. Bei den Kosten für die Teilnahme am Sonntagslotto muss man mit mindestens zwei Euro rechnen.

Im Hinblick auf die Gewinne, die guten Gewinnchancen und den Gebühren, sollte man das Sonntagslotto mal versuchen. Zumal man hier beim Tippen mit dem Lottoschein beim Sonntagslotto noch viele Möglichkeiten zur Auswahl hat, nämlich von einem Einzel- bis hin zu einem Dauerschein.

Lottohelden
  • Sicher und seriös spielen
  • Offizieller Anbieter
  • ab 0,00 € Sonntagslotto spielen

Jetzt Sonntagslotto bewerten
[Gesamt: 5 Durchschnitt: 4.6]